Konzerte

Capella Vocale Angeln

 

Chorkonzert in der St. Marien-Kirche zu Rabenkirchen am 25. August 2018

(Benefizkonzert zugunsten der Restaurierung der Barockorgel)

Kirchengemeinderat und Kirchenbauverein der Kirchengemeinde Arnis-Rabenkirchen hatten für den Abend des 25. August zu einem Konzert der besonderen Art in die Marienkirche eingeladen: Chormusik aus 5 Jahrhunderten mit der Capella Vocale Angeln unter der Leitung von Kreiskantor Thomas Euler.

Capella Vocale Angeln

Capella Vocale Angeln ist ein aus 19 Sängerinnen und Sängern bestehender Auswahlchor, der 2005 von Thomas Euler gegründet wurde und der sich insbesondere der a-capella Literatur des 16. - 21. Jahrhunderts widmet. Zu diesem Abend in der Marienkirche war der Chor mit 7 Sängerinnen und 7 Sängern gekommen, die mit ihren brillanten Stimmen und dem sehr präzisen und erfahrenen Dirigat von Thomas Euler dem Publikum a-capella Musik vom Feinsten boten.

Der musikhistorische Bogen spannte sich von der Chormusik aus der Zeit der Altmeister Heinrich Schütz und Johann Sebastian Bach bis hin zu Morten Lauridsen, dem zeitgenössischen US-amerikanischen Komponisten, der im äußersten Nordwesten der USA lebt und arbeitet und bei dessen excellent vorgetragener Musik die begeisterten Zuhörer die sanften Wogen des pazifischen Ozeans an der Kirchentür zu Rabenkirchen ausrollen zu hören glaubten. Faszinierend ebenso die Musik von Robert Chilcott, dessen musikalische Wurzeln deutlich hörbar im altehrwürdigen  Choir of King's College zu Cambridge zu finden sind.

Der zweite Teil des Konzerts widmete sich dann alten Volksliedern in z.T. modern und geradezu fröhlich daherkommenden Sätzen. Der Chor verstand es meisterhaft, immer wieder mit seiner frischen und z.T. auch humorvollen Interpretation der alten Melodien ein Lächeln auf die Gesichter der Zuhörer zu zaubern: "Weißt Du noch ... damals...". Bewundernswert auch hier wieder die Präzision des musikalischen Vortrags und die Freude der Sängerinnen und Sänger an der Musik. Ob es der Kuckuck war oder die klappernde Mühle am rauschenden Bach -  fast meinte man beides leibhaftig vor sich zu sehen.

Der oft spontane und zum Schluss nicht enden wollende Beifall der Zuhörer in der bis auf den letzten Platz gefüllten Marienkirche zeigte es deutlich: Die Musik und die große Sangesfreude des Chores waren beim Publikum angekommen. Mit herzlichen Worten bedankte sich Pfarrerin Nadja Jöhnk für einen wunderschönen und eindrucksvollen Abend und entließ die Zuhörer aus der festlich erleuchteten St. Marien-Kirche in die Dunkelheit des milden Spätsommerabends, den die Zugabe des Chores mit den Worten von Matthias Claudius mittlerweile wahrhaft verzaubert hatte: "Der Mond ist aufgegangen, die goldnen Sternlein prangen..."!

Der Kirchengemeinderat und der Kirchenbauverein der Kirchengemeinde Arnis-Rabenkirchen bedanken sich sehr herzlich bei der Capella Vocale Angeln, bei Kreiskantor Thomas Euler, aber auch bei dem großartigen Publikum für das große Interesse an der Musik und an der St. Marien-Kirche - einem wahren architektonischen und kulturellen Kleinod der Landschaft Angeln.

"Mit Ihren äußerst großzügigen Spenden haben Sie einen großen Beitrag zur Restaurierung der Barockorgel und zum Erhalt des Kirchengebäudes geleistet - herzlichen Dank dafür."

27.08.2018 - Ml

 

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem beigefügten Link:

Konzert 'Capella Vocale'

Ausblick:

Für Samstag, den 10. November 2018, ist in der Marienkirche ein Konzert mit dem 'Holtenauer Gospelchor' geplant. Konkrete Informationen dazu werden wir rechtzeitig auf unserer Homepage veröffentlichen.