Anja Thomsen: Abschied aus dem Küsterdienst

04.02.2019

Wer zu den Gottesdiensten oder zu Taufen, Trauungen, zu Beerdigungen in die Marienkirche und in letzter Zeit in die Schifferkirche kam, der durfte sich darauf freuen, von Anja Thomsen als Küsterin freundlich empfangen zu werden. Seit 8 Jahren hat Anja Thomsen den Küsterdienst an der Marienkirche ausgefüllt, hat Blumen gesteckt und Lieder, hat mit ihrer freundlichen, zurückhaltenden Art die GottesdienstbesucherInnen rund um die Gottesdienste „versorgt“ und hat der Pastorin das Gefühl gegeben, dass alles klappen kann (sogar das Glockengeläut!), weil sie da ist. Legendär sind die Kuchenbufetts, die Anja Thomsen zaubern kann. Oft mit Unterstützung durch ihre Familie hat sie vieles möglich gemacht, wobei ihr im Küsterberuf manche Flexibilität abverlangt wurde. Vielen Dank, Anja, dass du so spontan sein konntest! Jetzt hat sich unsere Küsterin zu einer beruflichen Neuorientierung entschieden – schweren Herzens, aber mit viel Verständnis für diesen Schritt müssen wir sie ziehen lassen. Zum ganz großen Glück aber nicht ganz! Soweit es irgendwie möglich ist, bleibt Anja Thomsen uns in der Mini- und Kinderkirchenarbeit und als Lektorin erhalten! Das freut uns riesig! Wir können dich gut gebrauchen, liebe Anja! Die Kirchengemeinde dankt dir herzlich für allen Dienst, mit dem du unsere Kirchengemeinde beruflich begleitet hast! Verabschiedet wird Anja Thomsen aus dem Küsterdienst mit einem Gottesdienst am 10. März in der Schifferkirche in Arnis – herzlich willkommen! Ein ganz großer Dank geht an dieser Stelle auch an Karin Borngräber, die sich bereit erklärt hat, zunächst die Mehrstunden im Küsterdienst mit zu übernehmen. Mit Wiedereröffnung der Marienkirche allerdings wird die Küsterstelle neu zu besetzen sein – wenn Sie sich dafür interessieren, sprechen Sie gerne die Pastorin an! NJö