IMG 20180520 140815 2

Pfingsten in unserer Gemeinde

22.05.2018

"Die Seele nährt sich von dem, an dem sie sich erfreut." Aurelius Augustinus

Es war eine Freude an diesem Pfingssonntagsmorgen in die St. Johanneskirche Kleinsolt zu kommen: der erste Blick fiel auf ein selbstgestaltetes wunderschönes Pfingstparament am Altar. Mit Feuerzungen und einer weißen Taube als Symbol für den Heiligen Geist, dessen Ausgießung wir ja an Pfingsten feiern.

Unser Küster Udo Griese hatte für diese Überraschung gesorgt und sie ist ihm wirklich gelungen.

Auch der Gottesdienst war etwas für die Seele. So gab es wieder einmal wahre Schätze in biblischen Geschichten zu entdecken und in der Predigt von Pastor Kurowski ging es dann um den Heiligen Geist als Tröster. Als Gottes Geist, der auch uns Menschen Kraft, Liebe und Besonnenheit schenkt, so dass wir selber zu Tröstern werden können.

Es war irgendwie spürbar, dass der Heilige Geist als sanfte Brise über dem Gottesdienst und zwischen seinen Besuchern wehte. So konnte jeder der dabei war, gestärkt und ermutigt in ein sonniges Pfingstwochenende gehen.

Das wunderschöne weiß-rote Parament wanderte dann weiter in die Großsolter Kirche.

Dort wurde am Pfingstmontag wieder ein Tauferinnerungsgottesdienst für alle Kinder gefeiert, die vor einem, vor fünf und vor zehn Jahren getauft worden sind.

In einem schon fast traditionellen Familiengottesdienst wurde die Geschichte vom Hauptmann Kornelius erzählt. Es wurden fröhliche Lieder gesungen und es gab vom Pastor ein Wasserkreuz in die Handfläche.

Zum Abschluss bekam jedes Kind einen schönen farbigen Flummi als Erinnerung an Pfingsten und diesen bunten Vormittag mit nach Hause.