Ausflug Offene Kirche 2019

Ausflug der Haddebyer Kirchenhüter*innen

17.10.2019

Am 26.09. ist unsere Gruppe nach Heide in Holstein gefahren

Pastorin Tanja Sievers nahm sich Zeit für uns: St. Jürgen ist eine alte Kirche, mitten auf dem Heider Marktplatz gelegen und tief sind wir in ihre Vergangenheit eingetaucht: in die Auseinandersetzungen der Dithmarscher Bauernrepublik und in die Wirren der Reformationszeit, die mit dem Tod Heinrich von Zütphens sogar einen Märtyrer hervorbrachte.

Auch die Baugeschichte kam nicht zu kurz: der Südanbau mit seinen schönen Buntglas-Osterfenstern, der barocke Altar im Chorraum, sowie Einzelstücke älterer Altäre, eine wunderbare Holztaufe, die heute noch in Gebrauch ist, die Renaissance-Kanzel mit Inschriften auf Plattdeutsch ... Dann Defizite: Der Boden des Südanbaus liegt so deutlich über Hauptschiff-Niveau, dass es unmöglich ist, von dort Konzerte oder Weihnachtsgottesdienste mitzuverfolgen. Auch weisen die Wände des Anbaus Schäden auf, der Eingangsbereich ist zu dunkel. 

Die seit 2014 fusionierte Kirchengemeinde hat sich mit einem Kirchenumbau ein ehrgeiziges Ziel gesetzt. Der Südanbau wird abgesenkt: mit einer Glasschiebewand soll dort ein neuer Gemeinderaum entstehen; Kirche  und ehemaliges Pastorat werden verbunden. Frau Sievers sprach von einer Vision der Kirche als "neue Mitte Dithmarschens" mit neuer Orgel und neuer Platzierung der alten Bauschätze mit besserer Beleuchtung. Schon in den Findungsprozess sind Architekten Bausachverständige und Denkmalschutz einbezogen. Man hat sich auch von anderen Gebäuden trennen müssen. Unsere Gruppe war beeindruckt und wir wünschen gutes Gelingen!

Wie immer wurden wir zum Abschluss verwöhnt: Kaffee und Kuchen im Restaurant "Marktpirat" schmeckten vorzüglich. Wer sich durch diesen Bericht angesprochen fühlt und unsere Gruppe "Offene Kirche" unterstützen möchte, rufe gern im Kirchenbüro an. Wir freuen uns immer über Verstärkung!

Klemens Berthold