Poller

Poller am Eingang zum Friedhof Hollingstedt

05.08.2020

Ein Ort des Gedenkens …

Mit Tempo 30 km/h aufwärts über den Friedhof? Parkende Autos zwischen den Gräbern? Reifenspuren und Beschädigungen auf Gräbern? Ein durch das Gewicht der Autos kaputt gefahrener, unansehnlicher Hauptweg?

Für eine Mehrheit der Friedhofsnutzer ist dieser Zustand seit Jahren eine Zumutung!

Aus diesen Gründen stand eigentlich von je her in der Friedhofsordnung das Verbot von Privatfahrzeugen auf dem Friedhof. Nur daran gehalten haben sich so einige nicht... Da alle Appelle in der Vergangenheit unbeachtet geblieben sind, musste im Interesse der Mehrheit gehandelt werden.

Der neu gegründete Friedhofsausschuss Hollingstedt hat sich einstimmig dafür ausgesprochen, das Fahren mit privaten Fahrzeugen auf dem Friedhof durch das Errichten von Pollern am Eingang des Friedhofs und am Zugang über den Wendenweg zu unterbinden.

Darüber hinaus werden sich gerade Gedanken gemacht, auf welche Weise der Weg baldigst ausgebessert werden kann, so dass alle wieder zu Fuß, mit dem Rollator oder mit dem Rollstuhl in Frieden über den Friedhof zu Ihrem Ort des Gedenkens gelangen können.