Monatslieder

Hier stellen wir jeden Monat das neue Monatslied rein - zum Anhören und Mitlesen.

 

 

Monatslied März

Alles Leid


T: Stephanie Schwenkenbecher / Katharina Schunck
M: Katharina Schunck


Ich schalt den Bildschirm ab und mach das Radio aus,
will keinen Newsletter mehr und werf die Zeitungen raus.
Ich kann es nicht mehr hören, ich weiß nicht mehr wohin,
ich will es nicht mehr sehen, einfach raus aus dem Sinn.
Alles Leid, so viel Leid.


Wie viel müssen sie noch tragen, bis wir es endlich verstehn?
Wie viel müssen sie noch klagen, bis wir sie endlich auch sehn?
Bist du’s auch Leid?


Ich seh mir Augen an und seh dann wiederum weg,
ich hör den Worten zu: Die Mäuse fängt man mit Speck.
Ich will es nicht mehr hören, doch es geht einfach nicht,
ich muss es einfach sehen, ist es nicht meine Pflicht?
Alles Leid, so viel Leid.


Wie viel müssen sie noch tragen, bis wir es endlich verstehn?
Wie viel müssen sie noch klagen, bis wir sie endlich auch sehn?
Bist du’s auch Leid?


Ich nahm die Hände hoch und hab dein Kreuz angefasst,
Ich trug es für kurze Zeit und brach dann unter der Last.
Du musstest alles sehen und warst lange nur still,
du sprachst doch von Vergebung, ist es das, was ich will?
Alles Leid, so viel Leid.


Wie viel müssen sie noch tragen, bis wir es endlich verstehn?
Wie viel müssen sie noch klagen, bis wir sie endlich auch sehn?
Bist du’s auch Leid? So viel Leid.


Weiß, du musstest es schon tragen, ja, dein Kreuz und alles Leid,
doch, ich muss es einfach fragen: Wo bist du in dieser Zeit?

Das Monatslied gibt es hier zum Anhören: ---> Monatslied

 

 

Monatslied Februar

Suchst du Halt bei mir


T: Mareike Fischer
M: Jan Simowitsch


Wenn das Augenlicht dich trügt,
wenn du Einzelteile zählst,
wenn das große Ganze fehlt,
wenn der Spiegel vor dir lügt,


suchst du Halt bei mir.

Suchst du Halt bei mir.
Suchst du Halt.


Wenn kein Leben in dir ist,
wenn die Leere dich umgreift,
wenn kein Traum mehr in dir reift,
wenn du unerreichbar ist,


suchst du Halt bei mir.
Suchst du Halt bei mir.
Suchst du Halt.

Das Monatslied gibt s zum Anhören hier: ---> Monatslied

 

 

Monatslied Januar

Mit dir


T: Lisa Gutbier
M: Arne Vogeler


Ziemlich viel los die letzte Zeit.
Kaum noch ein Augenblick, der bleibt.
Überall Chaos soweit das Auge reicht.
Wird Zeit, dass ich nach Hause komm zu dir.


Wenn ich mit dir bin, wird alles leichter,
und die Welt zieht an uns vorbei.
Wenn ich mit dir bin, wird alles ruhiger,
und in der Stille nur wir zwei.
Kein Raum für Dunkelheit,
hier fühle ich mich frei,
wenn ich mit dir bin, oh,
wenn ich mit dir bin, oh.


Alles zu schnell und viel zu laut.
Blätter vergilbt, der Himmel grau.
Bin auf der Suche nach etwas, was mir bleibt.
Wird Zeit, dass ich nach Hause komm zu dir.


Wenn ich mit dir bin, wird alles leichter,
und die Welt zieht an uns vorbei.

Wenn ich mit dir bin, wird alles ruhiger,
und in der Stille nur wir zwei.
Kein Raum für Dunkelheit,
hier fühle ich mich frei,
wenn ich mit dir bin, oh,
wenn ich mit dir bin, oh.

 

Das Monatslied gibt es zum Anhören hier: ---> Monatslied