Adventslicht
Sternenlicht am Turm der Laurentius-Kirche

Stern über Munkbrarup

09.12.2017

Adventszeit ist Lichterzeit. Je dunkler die Jahreszeit wird, umso größer wird die Sehnsucht nach Licht. Und das geschieht unmerklich langsam seit dem 24. Juni, dem Johannestag im Sommer nimmt das Licht ab. In Deutschland geben die Menschen für die Winterbeleuchtung Milliarden an Euros aus.

In einem Dorf unserer Kirchengemeinde sieht man bei Dunkelheit als Durchfahrender vom Auto aus plötzlich ein Wirrwarr an bunten Lichtern wie auf dem Jahrmarkt. Ein Durcheinander von Farben und Figuren aus Licht ist zu sehen, dass man Wahrnehmungsstörungen davon bekommt! Man sieht das Licht vor lauter Lichtern nicht mehr.

Ganz anders scheint das Sternenlicht am Turm der Laurentius-Kirche in Munkbrarup, wenn man im Dunkeln durch das Dorf kommt. Das ist eine Überraschung, die hat man nicht erwartet. Viele Menschen haben das adventliche Licht schon entdeckt. Sie freuen sich dazu.

Ein Licht, das alle an den Advent erinnert. In dunklen Zeiten strahlt es über allen Häusern. Unaufdringlich. Wenig spektakulär. Licht für alle. Es begleitet uns durch die Advents- und Weihnachtszeit bis zum 6. Januar. Dann spüren wir, dass die Nächte wieder heller werden. Gott sei Dank!