Aktuelle Informationen

 

       St. Laurentius-Prävention zu Weihnachten

Nicht erst seit dem Beginn der Corona-Pandemie im Frühjahr 2020 ist dem Kirchengemeinderat daran gelegen, Gemeindeglieder, Mitarbeitende und Besucher*innen unserer Gottesdienste und Geeindeveranstaltungen vor gesundheitlichem Schaden so gut wie möglich zu schützen.

In den letzten Monaten hat dann die Prävention vor einer Ansteckung mit dem Coronavirius im Vordergrund gestanden. Es gab Locksowns und die geöffnete St. Laurentius-Kirche. Es gab Impftage im Gemeindehaus und Maseknpflicht in der Kirche. Wir haben inzwischen einen Außenaltar auf dem St. Laurentius-Kirchhof und ein mit viel Überlegung erarbeitetes Hygienkonzept, welches uns ermöglicht hat, dass während der gesamten Pandemiezeit  Trauergottesdienste zumindest im kleineren Kreis haben stattfinden können.

Nunmehr steht zum Weihnachtsfest die 5. Pandemiewelle als Omikron-Wand vor uns. Daher hat der Kirchengemeinderat beschlossen, am Heilg Abend nur einen Gottesdienst für Groß und Klein um 15:00 Uhr am Außenaltar zu feiern. Im Anschluss wird die Kirche bis um 18:00 Uhr zum stillen Gebet bei Orgelmusik und brennenden Kerzen am Tannenbaum.

Zudem werden ein Familiengottesdienst, eine Christvesper und eine Christmette auf dem YouTube-Kanal Bernd Böttger am Heilig Abend angeboten.

Die Gottesdienste an den folgenden Weihnachtstagen und zum Jahreswechsel finden mit 3G-Einlasskontrolle, Maskenpflicht und begrenzter Teilnehmerzahl statt.