St. Katharinenkirche zu Süderstapel

Die an der Eider gelegene St. Katharinen-Kirche stammt aus dem 13. Jahrundert. Sie ist eine einschiffige Feldsteinkirche mit Chorraum und Apsis. Auffällig ist der mächtige Rundturm (einer von dreien im Landesteil Schleswig). Die Mauern im unteren Teil sind bis zu 2,50 m dick. Die Turmspitze wurde 1972 erneuert.

Die Innenausstattung ist im wesentlichen in der Spätrenaissance entstanden:
Schnitzaltar von Has Peper, Rendsburg, 1609, restauriert 2000; Kanzel aus Husum, 1615; Emporen mit 21 Bildern , 1844. Der Taufstein ist aus blauem belgischem Marmor und stammt aus dem 15. Jahrhundert.

1999/2000 wurden die Kirchenfenster erneuert (Gestaltung: Günter Grohs).

Kleiner Kirchenführer