Traustuhle Altar

Januar. Die Jahreslosung

Von Pastor Dr. Kapust 27.12.2020

Jesus Christus spricht: Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist! Lukas 6,36

Das Herz ist, anatomisch betrachtet, ein beweglicher Hohlmuskel. Immer wieder aufs Neue füllt das Herz sich und gibt das Blut weiter. So kann ein Mensch leben. Verhärtet sich aber das Herz, so wird es gefährlich. Wird es sogar hart wie ein Stein, dann ist die Katastrophe da. Die Propheten der Bibel klagen die „steinernen Herzen“ an, die Ursache etlicher sozialer und persönlicher Konflikte sind. Nun aber, zu Beginn des neuen Jahres, ist der Blick auf die Beweglichkeit gelenkt und auf die Möglichkeit, sich anfüllen zu lassen: mit Mitgefühl. Das ist an sich so selbstverständlich wie  ein regelmäßig pumpendes Herz - es geschieht einfach so. Mitgefühl haben Frau und Mann allezeit. Eher schwierig ist, kein Mitgefühl zu haben. Selbst härtesten Männern gelingt es nicht immer, hart und abweisend zu bleiben. Denn das Mitgefühl fließt auch durch ihre Adern. Insofern besagt die Jahreslosung eine Selbstverständlichkeit. Seid 2021 barmherzig, denn das ist die einfachste der Übungen, kinder- und gottleicht.