Flensburg setzt sich an einen Tisch. Gastgeber sein.

Werden Sie Teil einer ungewöhnlichen Mitmachaktion.

Am Sonntag, den 18. Juni setzt Flensburg sich an einen Tisch. Buchstäblich, denn: Zwischen Norder- und Südermarkt erstreckt sich ab 12.00 Uhr eine 850 m lange Tafel.

Werden Sie jetzt Gastgeberin oder Gastgeber zur Bewirtung von einem oder mehreren Tischen (Biertisch-garnituren). Pro Tisch ist mit sechs Personen zu rechnen.

Bekennen Sie sich damit zu einem bunten Flensburg. Lassen Sie uns gemeinsam auf Augenhöhe miteinander tafeln.

Was ist konkret zu tun?

  • Bringen Sie von zuhause eine weiße Tischdecke (Stoff oder Papier) und Geschirr, Besteck und Gläser für die entsprechende Personenanzahl mit.
  • Packen Sie nicht-alkoholische Getränke ein und einen einfachen Nachtisch, zum Beispiel Obst.
  • Fühlen Sie sich verantwortlich für die Gäste Ihres Tisches.

Der Kirchenkreis sorgt mit Unterstützung der Pfadfinder und Sponsoren für das Aufstellen von Biertischgarnituren und -bänken und für den Imbiß, den Sie an bitte an Ausgabestellen für Ihren Tisch abholen.

Aufgerufen sind Mitglieder von Vereinen, Verbänden, Geschäftsleute oder Gruppen, die sich für diese Stadt einsetzen sowie Einzelpersonen, die sich von der Idee angesprochen fühlen.

Als Gastgeber melden Sie sich bitte an bei Stadtpastor Johannes Ahrens: 
Tel. 0151 - 155 63 947
stadtpastor.flensburg@kirche-slfl.de

Weitere Informationen erhalten die Gastgeberinnen und Gastgeber per E-Mail.


Zurück zur vorherigen Seite