Steinebach Mirjam Foto Pfaff
Mirjam Steinebach (Foto: Pfaff)

Ev. Kirche begrüßt Nachwuchspastorin in Handewitt

07.08.2019

Jung, dynamisch und mit frischen Ideen: Mirjam Steinebach (27) wurde am Sonntag dem 11. August während eines festlichen Gottesdienstes in der Handewitter Kirche als Pastorin der Nordkirche eingeführt.

Der Weg bis hierhin war lang: Die gebürtige Hessin hat erfolgreich in Kiel, Frankfurt und Lund (Schweden) Theologie studiert. Anschließend war sie im Vikariat – also dem zweiten Teil der Pastorinnen-Ausbildung - in Mainz und in Toronto (Kanada) tätig.

Ordination durch Bischof Magaard
Bei der Ordination am Sonntag sprach Bischof Gothart Magaard der jungen Theologin die Rechte und Pflichten einer Pastorin zu und führte sie mit einem Segen in ihr pastorales Amt ein. Er sagte: „Ich freue mich, dass Frau Steinebach ihren Dienst als Pastorin hier im hohen Norden ausüben wird und bin gespannt auf ihre Impulse und Anregungen und auf das, was sie an Erfahrungen aus ihrer bisherigen Landeskirche und aus Kanada mitbringt“.

Zurück im "schönen Norden"
Die 27-Jährige, die gerne reist, fotografiert und liest, wird zunächst im Kreis Schleswig-Flensburg Vertretungsdienste übernehmen, ab April 2020 wird sie Nachfolgerin von Pastor Wolfgang Drews, der dann in den Ruhestand verabschiedet wird.

Mirjam Steinebach sagt „Ich bin sehr glücklich, wieder im schönen Norden angekommen zu sein. Nicht zuletzt die vielen netten Begegnungen haben es mir bisher sehr einfach gemacht, mich hier wohl zu fühlen. Besonders freue ich mich, diese Kirche als Pastorin mitzugestalten und die Feste zu feiern, wie sie fallen: mal sehr laut und mal ganz leise.“

Festgottesdienst in der Handewitter Kirche
Den Festgottesdienst wurde gestaltet von Bischof Gothart Magaard, Schleswig, Pröpstin Carmen Rahlf, Ev.-Luth. Kirchenkreis Schleswig-Flensburg, Gurli Jendreiko und Uwe Carsten Reinsch, Mitglieder des Kirchengemeinderates Handewitt, Wolfgang Drews und Arne Gerundt, Pastoren in der Kirchengemeinde Handewitt sowie Oberkirchenrat Dr. Michael Ahme, Personaldezernat Landeskirchenamt Kiel. Kirchenmusikdirektor Michael Mages, Flensburg, war an der Orgel zu hören.