Info Aktion Satrup Flugblatter

Gesundheit geht vor wirtschaftlichen Interessen: Corona-gerechte Info-Aktion vor der Fleischfabrik Satrup

25.05.2020

Am gleichen Tag, an dem die Bundesregierung endlich über das Verbot von Werkverträgen in der Fleischindustrie, strengere Kontrollen und höhere Strafen beschließt, stehen Vertreter*innen von Gewerkschaft und Kirche beim Schichtwechsel vorm Tor der Fleischfabrik in Satrup.

Sie verteilen Infoblätter in mehreren Sprachen über Arbeitnehmerrechte und Schutzmaßnahmen, um das Risiko an Covid-19 zu erkranken, möglichst gering zu halten. Gleiche Aktionen finden in Böklund, in Husum und Kellinghusen statt.

Nicht erst seit den gehäuften Corona-Infektionen in Schlachthöfen macht das Bündnis von  DGB, Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten NGG, und Arbeitsstellen der Nordkirche, wie dem Christian-Jensen-Kolleg in Breklum, der Ökumenischen Arbeitsstelle (im Kirchenkreis Rantzau-Münsterdorf und dem KDA („Kirchliche Dienst in der Arbeitswelt“)  auf die skandalösen Missstände für Arbeitnehmer*innen und Tiere aufmerksam und setzt sich für schärfere Auflagen für die Fleischindustrie ein.

Weiterführende Links zum Thema:

https://www.ngg.net/themen-und-positionen/prekaere-arbeit/
https://www.kda-nordkirche.de/beitrag/148
https://www.dgb.de/themen/++co++66c1cd5e-9368-11ea-9580-525400e5a74a
https://www.kk-rm.de/aktuell/neuigkeiten/nachrichten-details/gemeinsamer-appell-fordert-bundes-und-landesregierung-zum-handeln-auf
https://www.kk-rm.de/aktuell/neuigkeiten/nachrichten-details/lebens-und-arbeitsbedingungen-rund-um-den-schlachthof/https://www.kk-rm.de/aktuell/neuigkeiten/nachrichten-details/schwer-verdaulich/