Mareike Brombacher, Foto: Michael Köhler
Mareike Brombacher, Foto: Michael Köhler

Mareike Brombacher: Bildungsreferentin bringt frischen Wind

23.07.2020

Seit dem 1. Juni ist Mareike Brombacher Referentin für Erwachsenenbildung im Ev.-Luth. Kirchenkreis Schleswig-Flensburg. Ihre bisherige Flüchtlingsbeauftragung übergibt sie an Susanna Frisch und damit in die guten und erfahrenen Hände der Kollegin, die bereits seit November 2018 für die Kirchenasyle zuständig ist.

Für die kirchliche Erwachsenenbildung in Schleswig-Flensburg bzw. Flensburg lässt Brombacher frischen Wind wehen, steuert auf neuen Kurs. Ihre Vision: Ein gutes Miteinander in unserer Gesellschaft zu gestalten. Deshalb ist ihre wichtigste Frage an die Schleswig-Flensburger: In welcher Gesellschaft wollen wir hier vor Ort leben?

Ihr persönlicher Schlüsselbegriff für gutes Miteinander heißt „Empathie“. Brombacher sagt: „Mit Einfühlungsvermögen komme ich im guten gesellschaftlichen Miteinander einen großen Schritt voran. Ob es um Toleranz, Geschlechtergerechtigkeit, Anti-Diskriminierung oder Kommunikation geht - Empathie ist ein Soft-Skill, das wir häufig brauchen und das gleichzeitig oft unterschätzt wird.“

Um das gesellschaftliche Miteinander auf unterschiedlichen Ebenen und in verschiedenen Formaten zu fördern, hat sie bereits einiges in der Pipeline. Zugute kommt Brombacher dabei nicht nur ihr Pädagogik- und ihr Journalistik-Studium, sondern auch ihre Ausbildung zur interkulturellen Trainerin und ihre Netzwerke aus der Flüchtlingsarbeit. So ist es ihr gelungen, bereits kurzfristig – nämlich am 13. November - eine Veranstaltung gemeinsam mit der Stadt Flensburg und dem Kreis Schleswig-Flensburg auf die Bahn zu schieben. Zu Gast sind dann Romy Jaster und David Lanius vom Forum für Streitkultur (Berlin und Karlsruhe). Der Titel der Veranstaltung: Mit anders Denkenden reden lernen.

Beispiele für ihre weitere Planung: Kurse zur gewaltfreien Kommunikation, interkulturelle Trainings und Angebote, die Resilienz und Austausch fördern. Brombacher sagt: „Alle Formate sollen dazu dienen, dass Menschen im Kreisgebiet und in der Stadt Flensburg in einen gesellschaftlichen Diskurs einsteigen bzw. ihn vertiefen, sich informieren, sich austauschen und möglichst persönliche Aha-Effekte mitnehmen können.“

Bildungsreferentin Mareike Brombacher ist erreichbar unter mareike.brombacher@kirche-slfl.de oder telefonisch unter 0160-92715782. Internetseite der Bildungsreferentin