Flensburg Hafen bei Nacht 4119 Yvonne Braasch
Foto: Yvonne Braasch

"Zum Glück …" - Zweite Flensburger Nacht der Kirchen am Freitag, dem 13.

13.09.2019

Am Freitag, dem 13. September laden zahlreiche Flensburger Kirchen zur zweiten Nacht der Kirchen ein. Passend zum Datum haben sie in diesem Jahr das Motto "Zum Glück …" gewählt.

Einer der Initiatoren, Pastor Dr. Marcus Friedrich von St. Nikolai zu Flensburg sagt: "Die Kirchen der Innenstadt öffnen ihre Türen für ungewöhnliche und bewährte menschliche Ausdrucksweisen. Schließlich ist die Suche nach Glück ein ureigenes Anliegen des Glaubens. Wir feiern das Glück musikalisch, bewegt, stimmlich, christlich und philosophisch. Wir wecken es in Gottesdiensten und Feiern, Konzerten und offenem Singen, auf dem Podium und am Weg, in Licht und Farbe."

Passend zum Freitag, dem 13. sind es genau 13 Angebote geworden, die Gemeinden der evangelischen katholischen und dänischen Kirche zusammengestellt haben.

Mit dabei auch ein Angebot im Bauwagen der Nachtkirche und eines in der Flensburg-Galerie, am ungewöhnlichen Ort. Hier planen Stadtpastor Johannes Ahrens, Bruder Roland Mirzwa und ein Team, Menschen Gottes Segen zuzusprechen. Johannes Ahrens sagt: "Es ist quasi ein Segen to go, kostenlos natürlich, denn Segen ist unbezahlbar. Und vollkommen voraussetzungslos, denn Segen kann man nicht verdienen".

Wie im Vorjahr schließt die Nacht der Kirche gegen Mitternacht mit einem gemeinsamen Nachtmahl mit Pröpstin Carmen Rahlf in der St. Johannis-Kirche. 

Die Kirchen der Innenstadt öffnen ihre Türen für ungewöhnliche und bewährte menschliche Ausdrucksweisen, die Suche nach Glück ist schließlich ureigenes Anliegen des Glaubens.

Das Programm zeigt viele Facetten des Glücks. Also: Treten Sie ein, lassen Sie sich ansprechen und werden Sie vielleicht ein kleines Stück glücklicher – am Freitag, dem 13.

Das Programm der zweiten Flensburger Nacht der Kirchen im Überblick:

17 Uhr: Glück in der Mitte der Stadt: Auftakt der Nacht der Kirchen | Eröffnung der Nacht der Kirche mit gemeinsamem Singen deutscher und dänischer Lieder

18 Uhr: Evensong | Festliche Abendfeier in anglikanischer Tradition mit dem St. Nikolai-Chor | St. Nikolai-Kirche am Südermarkt, Fl.

Zwischen 19 und 20.30 Uhr: Segen to go | Ein Angebot, Gottes Segen zu empfangen | Erdgeschoss der Flensburg-Galerie, Holm 57-61, Fl.

19 Uhr: Meditation: Zum Glück ... - mit Musik | Mit Texten von Hanns Dieter Hüsch und Ronald Balg am Klavier | Kirche der DIAKO, Marienhölzungsweg 2, Fl.

20 Uhr: Glück, Kekse und Lieder | Chorlieder, Texte und Kulinarisches; „Zum Glück“ mit der Kantorei St. Jürgen unter Leitung von Klaus Ullrich | St. Jürgen-Kirche, Jürgensgaarder Str. 1, Fl.

Zwischen 20 Uhr und 21.30 Uhr: Zum Glück ... ist Gott nur ein Gebet weit entfernt | Gebete für alle Menschen mit einem Anliegen | Gemeinschaft in der Evangelischen Kirche, Südergraben 28, 24937 Flensburg

20 Uhr: Thematisches Podium: Die Tür zum Glück geht nach außen auf (Sören Kierkegaard) | mit Dr. Pascal Delhom, Philosoph, Europa-Universität Fl., Dr. Marcello Neri, kath. Theologe, Europa-Universität Fl., Birte Pörksen, Psychotherapeutin (HFP) und Prof. Dr. Johannes Woyke, ev. Theologe, Europa-Universität Fl. Auf dem Podium. Moderation: Dr. Marcus Friedrich, Pastor St. Nikolai | St. Nikolai-Kirche, Am Südermarkt, 24937 Flensburg

20 – 22 Uhr: Offene Kirche | mit Gesängen der Gregorianischen Choralschola und dem Kirchenchor, Stille, Kerzen und Kurzimpulsen | Kath. Kirche St. Marien Schmerzhafte Mutter, Nordergraben 36, F.

Zwischen 20 Uhr und 2 Uhr: Nachtkirche | Mit einem ökumenischen Team, das Zeit hat für Gespräche am Hafen zu Glaubens- und Lebensfragen und mit Andacht zu Mitternacht. | Bauwagen am Hafen gegenüber des Dampfschiffs Alexandra

21 Uhr: Beschwingter Barock | Ein Konzert mit festlicher Musik für zwei Blockflöten und Orgel: Maren Christensen-Münier, Ulrike Stüve-Koeppen und Michael Mages nehmen die Zuhörer*innen mit in die musikalische Epoche des Barock. | St. Marien-Kirche am Nordermarkt, Fl.

22 Uhr: (T)Raum-Schiff Nikolai: Eine Licht-Klang-Performance | Mit DJ Mischa Kreiskott von NDR-Kultur NEO, Hamburg, und den Klang- und Lichtkünstlern von „Lightsound-orchestra“ Benjamin Rachfahl und Stefan Sommer, Flensburg. Poetische und geistliche Texte von Stadtpastor Johannes Ahrens und Mareike Burgheim. | St. Nikolai-Kirche, Am Südermarkt, Fl.

23 Uhr: Zum Glück ... gibt es Gemeinschaft | Nachtmahl mit Pröpstin Carmen Rahlf und Team | St. Johannis-Kirche, Johanniskirchhof 22, Fl.

Gegen 24 Uhr: Abschluss mit Lied und Kerzen zur Nacht mit Bläsern und Gesang: Der Mond ist aufgegangen. Zum Glück. | St. Johannis-Kirche, Johanniskirchhof 22, Fl.

Programmheft hier herunterladen