Foto: Inge Maria, unsplash

Solidarität mit den Flutopfern

24.07.2021

Nach den verheerenden Überschwemmungen im Westen von Deutschland ruft auch der Ev.-Luth. Kirchenkreis Schleswig-Flensburg zur Solidarität und Unterstützung der Menschen in Not auf.

Pröpstin Johanna Lenz-Aude sagt: „Das Ausmaß an Trauer, Hilflosigkeit, Verlust und Angst vor der Zukunft ist unermesslich. In unseren Gedanken verbinden wir uns mit den Menschen in Not und unterstützen nachdrücklich auch die Spendenaufrufe."

Wer spenden möchte, kann dies zum Beispiel bei der Diakonie-Katastrophenhilfe oder bei der Evangelischen Kirche im Rheinland und der Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe. Beide haben zusammen ein zentrales Spendenkonto eingerichtet, um den Menschen vor Ort schnell und unbürokratisch helfen zu können:

Diakonisches Werk Rheinland-Westfalen-Lippe e.V. – Diakonie RWL
DE79 3506 0190 1014 1550 20 | Stichwort: Hochwasser-Hilfe

Onlinespenden sind möglich bei
ww.diakonie-katastrophenhilfe.de