Umkehren zum Leben - zweiter Fahrradgottesdienst zum sich neigenden Fahrradsommer

05.09.2021

Nikolai Pastor Dr. Marcus Friedrich und Stadtpastor Johannes Ahrens laden am Sonntag ein zum zweiten Fahrradgottesdienst mit dem Motto „Umkehren zum Leben".

Im deutschen Verkehrschilder-Djungel gibt es tatsächlich keine Aufforderung zur Kehre, nur das Verbot. Ist das symptomatisch? Dabei sind doch die „Verkehrswende“ oder die „Klimawende“ in aller Munde. Wenden sind aber, auch gesellschaftlich, keine einfachen Mannöver. Sie setzen oft die Erkenntnis eines „Irrtums“ voraus, und nicht nur das: beim Handeln wird es anspruchsvoll. 

Nachdem der erste Fahrradgottesdienst die Lust am Rad in den Mittelpunkt rückte, schauen wir diesmal darauf, warum der „U-Turn“ im persönlichen und politischen Handeln so schwer fällt, und welche Möglichkeiten es gibt. Die Propheten, Change-Manager der Bibel, werden dafür Gesprächspartner sein. Im Anschluss können die Besuchenden den "Tag des offenen Denkmals" mit den Fahrrädern begehen, nein, befahren.