Ostertüten und Osterbääm sind nur zwei von vielen kreativen Angeboten, Ostern in Schleswig-Flensburg und Flensburg zu feiern (Foto: Ahrens)

Ostern: kreative Feierangebote mit breitem Spektrum

31.03.2021

Es wird Ostern. So oder so. Christ*innen weltweit feiern die Auferstehung Jesu von den Toten. Corona wird dies nicht verhindern, sondern höchstens verändern. 

An vielen Orten wird Ostern anders als ursprünglich geplant und die Kirchengemeinden in Schleswig-Flensburg und Flensburg haben zahlreiche kreative Ideen entwickelt, damit die Menschen unserer Region Ostern erleben können. So finden zum Beispiel in Handewitt oder in der Region Ost-Angeln ein Live-Gottesdienste per Zoom statt, in der Nieharde ein LifeChat. Auf Websites zahlreicher anderer Kirchengemeinden sind Videogottesdienste zu finden und das WhatsApp Team des Kirchenkreises lädt ein, die Nummer 04621 96300 ins Handy zu speichern, per WhatsApp das Stichwort #osterlachen zu senden und ab Ostersonntag eine exklusive Kim-Schmidt-Karikatur aufs Handy zu erhalten. 

Viele Kirchengemeinden verteilen Osterpost oder -tüten in die Häuser oder halten diese zum Abholen bereit. So hat beispielsweise die Kirchengemeinde Schleswig das gemeinsam geplante Osterfrühstück in Tüten für zuhause gepackt und statt des Spazierganggottesdienstes gibt es Tüten mit Stationen für einen Spazierganggottesdienst auf eigene Faust – Naschi und Osterwitze inklusive. 

Ebenfalls auf eigene Faust können Menschen rund um St. Nikolai zu Flensburg einen andachtlichen Weg erleben. Dazu baut die Kirchengemeinde Freiluftstationen auf, die Menschen ab 9.30 Uhr ablaufen können. Einen individuellen Abschlusssegen gibt es dann in der Kirche. 

Am Flensburger Ostufer laden fünf Kirchengemeinden gemeinsam zu einer Pflanzaktion ein, bei der Menschen als Zeichen österlicher Wandlung bunte Blumen in Blumenkästen, die in Form eines Kreuzes aufgebaut sind, pflanzen können.

Zu einer weiteren Pflanzaktion ruft der Flensburger Stadtpastor auf, dem sogenannten „Osterbääm“. Flensburger*innen sind eingeladen, die Stadt über Nacht zum Blühen zu bringen und eine von insgesamt 10.000 Osterglocken so zu pflanzen, so dass es andere erfreut: Vor der Tür der Nachbarin, auf Verkehrsinseln oder wo auch immer. Die Osterglocken gibt es gratis an verschiedenen Ausgabestellen. 

Auch auf dem Land gibt es die unterschiedlichsten Kreativangebote, die vielerorts draußen gefeiert werden – so beispielsweise der Spaziergang mit mobiler Glocke in Freienwill oder die Stationen-Andachten, für die die Grundhofer Pastorin mit Trecker und und einem österlich geschmückten Anhänger auf den Dörfern unterwegs sein wird. 

Präsenzgottesdienste in Kirchen finden unter strengen Auflagen in der Osternacht oder am Ostermorgen beispielsweise in Schleswig, Flensburg, Böklund, Husby oder Thumby-Struxdorf geben. 

Diese Beispiele zeigen: Das Feiermöglichkeiten sind kreativ und vielfältig. Das komplette Angebot finden Sie auf auf den Seiten der einzelnen Kirchengemeinden.