Tommaso urli kXelHPzRuWw unsplash
Foto: Tommaso Urli on Unsplash

Wort zur Woche: "Hast du den Vogel singen hören?"

21.07.2019

Wort zur Woche von Maike Borrmann, Pastorin in Esgrus und in der Nieharde

Auf unserer  Suche nach Gott denken  wir Menschen, überlegen, reden, analysieren, bewerten, hinterfragen. Wir sind so erzogen. Selbst wenn wir unsere Welt betrachten, die wir Schöpfung nennen, grübeln wir  die ganze Zeit.

Sei still und sieh Dir das Wunder an. Nur hinschauen: die Pracht der Bäume, die blühenden Blumen, ein Kind, ein Vogel, die Himbeeren, der Himmel über Dir.

Schauen, lauschen, riechen, berühren, schmecken.

„Sei dankbar und verneige dich, verehre“  (Matthias Kroeger)

Wenn du wirklich einen Vogel singen hörtest, wenn du wirklich einen Baum sähest – wüsstest du – jenseits aller Wort und Begriffe.

Wenn du einen Baum betrachtest und einen Baum siehst, hast du in Wirklichkeit nicht den Baum gesehen. Wenn du einen Baum betrachtest und ein Wunder siehst, dann hast du endlich einen Baum gesehen!

War dein Herz je erfüllt von sprachlosem Staunen, wenn du das Lied eines Vogels hörtest?

„Der Sommer spannt die Segel und schmückt sich dem zum Lob, der Lilienfeld und Vögel zu Gleichnissen erhob. Der Botschaft hingegeben stimmt fröhlich mit uns ein: Wie schön ist es, zu leben und Gottes Kind zu sein!“ EG 639,5