In den Sommerferien 2009 startete das erste Konficamp in Neukirchen an der Ostsee (Kreis Schleswig-Flensburg). Zu Beginn kamen rund 100 Konfirmanden aus den Gemeinden Esgrus, Gundelsby-Maasholm, Haddeby, Sieverstedt und Steinbergkirche mit ihren Pastoren und ehrenamtlichen Teamern für eine Woche zu uns. Wir: das ist das Orgateam (kurz für Organisationsteam), damals mit weniger als 20 ehrenamtlichen jugendlichen Teamern. Das Orgateam kümmert sich unter der Leitung von Jörg Jeske, Pastor für Konfirmandenarbeit im Kirchenkreis Schleswig-Flensburg, um die zeitliche und räumliche Gestaltung des Camps. Wir organisieren den Auf- und Abbau der Zelte, das Freizeitprogramm, das leibliche Wohl, Sanitärdienste, Sportturniere, Andachten, Open-Air-Gottesdienste, Rallyes, Merchandising und vieles mehr.

Die Pastoren und ihre Gemeindeteamer organisieren den Konfirmandenunterricht, der in unserem Camp täglich stattfindet und betreuen die Konfis während der gesamten Zeit. Sie sind ihre direkten Ansprechpartner.

Über die Jahre sind einige Gemeinden hinzugekommen und andere haben sich von der Konficamparbeit inspirieren lassen und eigene Projekte gestartet. Trotzdem wächst unser Camp immer weiter. Seit 2011 besuchen jährlich rund 260 Konfirmanden das Konficamp Neukirchen, das mittlerweile auf zwei getrennte Wochen erweitert wurde. Hinzu kommen noch rund 40 Teilnehmer einer Teamercard-Ausbildung, Nachwuchsmusiker und eines Inklusionsprojektes, in dem Jugendliche mit und ohne Behinderung das Theaterspielen erlernen.

Heute besteht das Konficamp Neukirchen aus den Gemeinden Böel-Norderbrarup, Haddeby, Harrislee, Medelby und der Nieharde (Region um Steinbergkirche und Quern-Neukirchen). Außerdem dabei sind Sörup, St. Nikolai und St. Marien aus Flensburg, Töstrup und Wanderup.

Die Teilnehmer der beiden Wochen werden von insgesamt rund 70 ehrenamtlichen Jugendlichen und jungen Erwachsenen betreut. Hinzu kommt das Orgateam mit ungefähr 50 jugendlichen und erwachsenen Mitarbeitern, die sich ehrenamtlich engagieren.

So kommen in einer Campwoche ungefähr 7 Gruppenleiter, 30 Orgateamer, 35 Gemeindeteamer und 150 Teilnehmer zusammen, die jeden Abend in unserer kleinen Kirche gemeinsam mit selbstgemachter Musik Andacht feiern.

An beiden Sonntagen finden Taufen direkt in der Ostsee statt und bei gutem Wetter feiern mehr als 500 Menschen gemeinsam Gottesdienst, der in großen Teilen von den ehrenamtlichen Jugendlichen auch inhaltlich vorbereitet wird. Selbst bei Regen kommen noch ungefähr 200 Gäste zu uns. Unser Taufrekord liegt bei über 22 Taufen an einem Tag.

Das Konficamp Neukirchen ist das größte Camp im Kirchenkreis und entwickelt sich bei jedem Vorbereitungstreffen und in jedem Jahr immer weiter.

Neben der Trennung der Aufgabenbereiche von Orga- und Gemeindeteamern, ist das Besondere am Konficamp Neukirchen die große Verantwortung, die die ehrenamtlichen Teamer übernehmen. Ein Großteil der Organisation und Vorbereitung werden von Jugendlichen und jungen Erwachsenen erarbeitet, die ihre Sommerferien oder sogar ihren Sommerurlaub dafür hergeben. Bei uns kann nicht nur jeder seine Ideen einbringen, auch wichtige Entscheidungen werden im Team diskutiert, getroffen und von der Leitung respektiert. So können sich die einzelnen Charaktere entfalten und effektiv arbeiten. Dadurch finden wir Lösungen bei Problemen und bekommen die Möglichkeit, immer wieder Neues zu testen.

Einige Teamer der ersten Stunde engagieren sich noch immer im Konficamp Neukirchen. Als „Dinos“ arbeiten sie an verschiedenen Projekten, wie dem Erstellen einer schriftlichen Campchronik und eines Werbe-, sowie eines Dokumentarfilmes. Ein großes Projekt, ist die Planung und Durchführung einer Feier anlässlich des zehnjährigen „Campiläums“. In den nächsten Jahren wollen sich die Dinos mit der Ausarbeitung von Unterrichtseinheiten speziell für Konficamps, Jugendgruppenleiterausbildungen und der wissenschaftlichen Evaluation des Camps beschäftigen.

Das Konficamp Neukirchen bietet seinen Teilnehmern eine abwechslungsreiche Konfirmandenzeit und viele neue Erfahrungen mit dem christlichen Glauben, aber auch weltliche Begegnungen und das gemeinschaftliche Leben und Rücksichtnehmen. Seinen Teamern bietet das Camp ein Zuhause und eine zweite Familie, in der sie sich mit ihren Stärken und Schwächen einbringen, aber auch aufgehoben und unterstützt fühlen können.

In das Konficamp Neukirchen investieren wir gerne unsere Zeit!