Nachtkirche

Weihnachten in St. Jürgen

Absage der Gottesdienste in St. Jürgen 20.12.2020

Informationen zur Absage der Weihnachtsgottesdienste in St. Jürgen und zu dem Angebot "Weihnachtsgottesdienst aus der Tüte"

 Der Kirchengemeinderat Flensburg St. Jürgen hat auf einer kurzfristig anberaumten Sondersitzung am 4. Advent beschlossen, aufgrund der pandemischen Entwicklung alle Gottesdienste in der St. Jürgen Kirche bis vorerst zum 10. Januar abzusagen. Den Mitgliedern des Kirchengemeinderates ist diese Entscheidung nicht leicht gefallen. Sie verstehen diese Absage als Ausdruck ihrer Verantwortung gegenüber allen in der Bevölkerung, die durch das Virus bedroht sind. Mit dieser Absage schließt sich der Kirchengemeinderat dem dringenden Appell von Medizinern, Virologen und verantwortlichen Politikern an, über Weihnachten und den Jahreswechsel möglichst wenig Außenkontakte einzugehen.

Der Kirchengemeinderat weiß die Verkündigung der dennoch frohen Botschaft zu Weihnachten damit nicht aufgegeben. So wie bei der Geburt im Stall von Bethlehem alles anders kam als erwartet, so glauben wir auch, dass in diesem Jahr zu Weihnachten die Freude über die Geburt Jesu geteilt werden kann abseits der großen Gottesdienstgemeinden durch Fernsehgottesdienste, Hausandachten, Onlinegrüße und -predigten, Telefonanrufe und vor allem durch das persönliche Lesen und Bedenken der Weihnachtsgeschichten in den Evangelien. Einen sogenannten „Gottesdienst in der Tüte“ für zuhause bringen wir gerne auf Anfrage vorbei. Damit wir das Richtige für Sie aussuchen können, teilen Sie uns bitte auch mit, mit wie vielen Menschen Sie den Gottesdienst feiern möchten, bzw. ob er besonders auf Kinder zugeschnitten sein soll und wie alt die Kinder sind. Bitte melden Sie sich dazu an unter sylviameyerding@gmx.de  oder telefonisch unter 0461- 50 55 303.

Auf unserer Homepage sind weihnachtliche Gedanken und Texte zu finden, dazu die Telefonnummern von Pastorin Meyerding (s.o.) und Pastor Henrich (Tel 0461-24219) auch für persönliche Kontaktaufnahme über die Feiertage und den Jahreswechsel.