KIB-Kurs

Das Elterntraining „Kinder im Blick©“ (KIB)
Für Eltern, die sich getrennt haben

Warum ein Elterntraining?

Wenn Eltern sich trennen, verändert sich Vieles, auch für die Kinder. Sie brauchen in dieser Zeit besonders viel Zuwendung, um den Übergang in den neuen Lebensabschnitt gut zu bewältigen. Das ist für die meisten Eltern nicht leicht. Finanzielle Probleme, Konflikte mit dem anderen Elternteil und mehr Stress fordern Kraft, Zeit und Nerven, häufig auf Kosten der Kinder, aber genauso oft auf Kosten des eigenen Wohlbefindens.

Das Elterntraining richtet sich an getrennt lebende Eltern(-teile), die die Beziehung zu ihren Kindern intensivieren und verbessern wollen, die eigene Selbstfürsorge erweitern wollen sowie lernen wollen, die Konflikte mit dem anderen Elternteil zu deeskalieren.

Im Idealfall nehmen beide Elternteile einzeln an zwei nacheinander angebotenen Kursen teil, so dass beide die Kursinhalte kennenlernen, jedoch nicht im selben Kurs sind.

Worum geht es in dem Elterntraining?

Das Elterntraining „Kinder im Blick©“ ergänzt unsere beraterischen und trennungsbegleitenden Angebote. In dem Kurs werden lebensnahe Themen anschaulich vermittelt, die Eltern lernen Menschen mit ähnlichen Erfahrungen kennen und können so etwas für die Kinder und für sich selbst tun.

Dieser Kurs behandelt drei grundlegende Fragen:

  • Wie kann ich die Beziehung zu meinem Kind positiv gestalten und seine Entwicklung fördern?
  • Was kann ich tun, um Stress zu vermeiden und abzubauen?
  • Wie kann ich den Kontakt zum anderen Elternteil im Sinne meines Kindes gestalten?

Was erwartet mich beim Elterntraining?

Die Inhalte werden mit unterschiedlichen Methoden vermittelt, z.B. Kurzinputs (Vortrag), Rollenspiele der Kursleiter, Arbeit im Plenum und in Kleingruppen und praktische Übungen der Teilnehmer sowie die Arbeit an „Geh-heim-Tipps“ (Hausaufgaben) und dem Austausch mit einem Tandem-Partner.

Die teilnehmenden Eltern können im Kurs üben, wie sie mit eigenen schwierigen Gefühlen und mit Streitsituationen besser umgehen können und erfahren etwas über unterschiedliche Möglichkeiten elterlicher Zusammenarbeit.

Parallel zum Kurs bietet eine Elternmappe die Möglichkeit, das Gelernte zu Hause zu vertiefen.

Zu den vermittelten Inhalten gehören:

Inseln im Stressmeer

  • Pausenknopf
  • Leitstern in der Kindererziehung
  • die andere Reaktion
  • das beschreibende Lob
  • Emotionscoaching
  • Schwierige Gespräche führen
  • hilfreicher innerer Kommentar

Wie oft findet das Elterntraining statt?

Das Elterntraining „Kinder im Blick©“ umfasst 7 Arbeitseinheiten im Umfang von 3 Stunden und wird von einem professionellen Zweierteam geleitet. Wenn möglich nimmt jedes Elternteil parallel an unterschiedlichen Kursen teil.

Nach 6 Monaten findet ein Nachtreffen statt, um die Nachhaltigkeit der Erfahrungen zu fördern.

Um sich für den Kurs anzumelden, rufen Sie gern an oder nutzen unser Kontaktformular. Sie werden dann zu einem Kennenlerngespräch eingeladen.