August

August. Der biblische Monatsspruch

Von Pastorin Wierk 31.07.2020

Ich danke dir dafür, dass ich wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke; das erkennt meine Seele. (Ps 139,14)

Blauer Himmel, Sonnenschein: im August kann ich doch nur dankbar sein für Gottes Wunderwerke! Obwohl ich auch das Chaos im Weltgeschehen sehe. Umweltzerstörung, Not und Armut: da habe ich meine Zweifel, dass diese Welt Gottes Werk ist und wunderbar gemacht. Den Menschen eingeschlossen.

Das alles erkennt mein Verstand. Gleichzeitig will meine Seele danken. Kindlich vertrauen in Gottes schöpferische Energie.

Vielleicht liegt der Schlüssel genau darin: mich selbst konsequent als Gottes Kind zu sehen. Etwas so Wunderbares wie die menschliche Seele mit ihrer Fähigkeit, Schönheit zu empfinden, ist einmalig. Dass Gott mich wunderbar gemacht hat, ist nicht in erster Linie eine Aussage über mich, sondern über uns alle! Was wäre das für eine Welt, wenn wir Menschen glauben könnten: Wir sind Geschwister vor Gott, und wie unsere Mitgeschöpfe angewiesen auf Wohlwollen und Unterstützung, wenn wir in Not sind.