160925 Pfadfinderoutdoorpruefung 2016

Pfadfinder zu Fuß durch Angeln unterwegs

Angeliter Wolfskopfprüfung 2016 07.10.2016

Vom 23. bis 25. September lud die Evangelische Jugend im Kirchenkreis zu einer „Pfadfinder Outdoorprüfung“ ein. 36 jugendliche Pfadfinder aus den Kirchengemeinden Kropp, Sterup, Angeln Süd, Harrislee, Engelsby, Großsolt-Kleinsolt, Husby und Böklund nahmen teil, sowie Pfadfinder aus dem Stamm Duburg des BdP.

Andrea Kascheike-Jessen von den St. Laurentius Pfadfindern aus Sterup hatte mit ihrem Team die Strecke und einen Prüfungsparcours ausgearbeitet. Die Jugendlichen wurden abends mit verbundenen Augen an einen ca. 20km weit entfernten idyllischen Standpunkt gefahren. Von Bockholmwik, Ulsnis, Nieby oder Weesries musste eine Übernachtungsmöglichkeit gesucht und der Weg nach Sterup zurückgefunden werden. Ausgerüstet mit Zeltplanen, Kocher und Vorräten ging es auf den Weg.

Angekommen in Sterup, liefen die Teilnehmer auf dem neuen Naturlehrpfad in und um Sterup einen umfangreichen Parcours ab. Dieser enthielt viele Aufgaben rund um das Pfadfinderleben. Erste Hilfe wurde demonstriert, essbare Pflanzen gefunden, Kreuzpeilung und Standortbestimmung auf der Karte gemacht. Der Umgang mit Werkzeug und Messer wurde geprüft, Bibelwissen abgefragt und ein Feuer musste entfacht werden. Abends gab es ein gemeinsames Lagerfeuer mit Grillwurst, Gitarre und Gesang. In einem von den Pfadfindern gestalteten Gottesdienst wurden dann die Gruppen mit einem Aufnäher, dem sogenannten „Wolfskopf“, ausgezeichnet. Mit vielen positiven Erinnerungen gingen die Pfadfinder nach Hause: „Besonders wird mir an diesem Wochenende die Nacht im Freien, mit dem tollen Sternenhimmel, in Erinnerung bleiben“, berichtete einer der jüngsten Teilnehmenden. „Ich bin in einer Gruppe mit zwei anderen Mädchen unterwegs gewesen, die ich vorher nicht kannte. Wir haben uns richtig gut kennengelernt und wunderbar verstanden.“