Die Eine Welt

Die Nordkirche zählt zu den reichsten Kirchen der Welt. Grund genug, die Augen zu öffnen: für die Schattenseiten der Weltwirtschaft, für Not und Armut hier bei uns und in anderen Ländern, für Flucht und Migration. Aber auch für den kulturellen und religiösen Reichtum, der auf dieser Welt zu finden ist.

Weil unsere Verantwortung weiter reicht als der Blick vom heimischen Kirchturm, gibt es die kirchliche Eine-Welt-Arbeit. Der Kirchenkreis und einige Gemeinden unterhalten zum Beispiel Partnerschaften nach Tansania, Südafrika, El Salvador, Brasilien, Estland, Russland, England und Israel/Palalästina.

"Weltläden" verkaufen Produkte aus fairem Handel. Kirchengemeinden schenken fair gehandelten Kaffee aus und achten auf Nachhaltigkeit und Umweltfreundlichkeit bei Baumassnahmen.

Kirchliche Stellen sind in der Entwicklungszusammenarbeit tätig, sammeln Geld für Projekte, entsenden Fachleute und klären über ungerechte Lebens- und Arbeitsverhältnisse auf.

Ihre Ansprechpartnerin:

Pastorin Susanne Thiesen

Fon 04642-911118
Fax 04642-911133
Mobil 0170 78 66 797

thiesen.oekumene@kirche-slfl.de

 

 

Collagen zum Frieden im Kappelner Rathaus

"Die Saat des Friedens muss befeuchtet werden" 08.07.2018

Seit Juni 2018 sind sie im Rathaus Kappeln auf zwei Fluren zu sehen: Collagen, inspiriert durch das Zitat von Mahatma Gandhi: "Es gibt keinen Weg zum Frieden, denn Frieden ist der Weg." Entstanden …

Lesen Sie mehr