Geistliche Begleitung

Aus Veranstaltungen ergibt sich oft der Impuls, dem eigenen
Weg und Prozeß intensiver auf die Spur zu kommen.
Geistliche Begleitung versteht sich als ein gemeinsames „vor
Gottes Angesicht“ treten; sich dem Prozeß des Wachsens und
Reifens zu öffnen - neu schauen auf mich und mein Leben und
mit einem Menschen vor Gott darüber ins Gespräch kommen.
Die einzige Voraussetzung ist die Sehnsucht nach „mehr“,
nach einer Sinnperspektive oder einfach nach dem Regenbogen,
den Gott über meinem Leben ausspannt. Geistliche
Begleitung hat einen zu vereinbarenden Zeitrahmen, meist
1 Std. im Monat, und verpflichtet sich zur Verschwiegenheit.

Näheres hierzu bei Katharina Prinz, katharina-prinz@gmx.de

Lobgesang

Ich preise dich, du über den Himmeln,
du Ursprung der Welt!
Mit allen Kräften besinge ich dich,
den Einen und das Alles.
Heilige Weisheit, von dir erleuchtet
singe ich deinen Preis.
Und ihr, alle Mächte, singt mit mir
zusammen ihm zur Ehre.
Voll Freude singe ich von deinem göttlichen Licht.
Du bist das Leben – heile, was in mir verletzt ist.
Du bist das Licht – erleuchte meine Seele.
Denn alles kommt von dir und ist in dir.
Julian (Röm. Kaiser, 331 – 363)