Pfadfinder Ansgars Erben

Neues von Ansgars Erben

Eine Zeitreise ...

Am 31.08. fand auf der Gottorfer Museumsinsel der Kirchenkreis-Pfadfindertag mit dem Thema "Zeitreise" statt. 600 Besucher kamen bei bestem Wetter zusammen, um gemeinsam mit den Pfadfindern durch die Zeit zu reisen und das Pfadfinderleben kennen zu lernen. Dafür hatten die Gruppen aus Sterup, Haddeby, Kropp, Angeln-Nord, Angeln-Süd, Wiesharde, Norderbrarup, Kappeln-Ellenberg, Böklund, Harrislee, Jübek, Schleswig, vom VCP Satrup und vom CVJM Südangeln ein Zeltdorf aus Jurten aufgebaut, inklusive Kirchenzelt und boten Spiele, Basteleien, Bogenschießen und viele andere Aktionen an - von der Steinzeit über die Renaissance bis in die Zukunft. 

Mittelalterliche Musikanten liefen jonglierend und musizierend über den Platz, Kinder machten begeistert über Lagerfeuern Stockbrot, beklebten Schatztruhen mit Edelsteinen und malten mit Feder und Tinte. Besonders beliebt waren Schwertkampf und Axtweitwurf, und auch beim Balkenkampf, bei dem man balancierend versuchte, seinen Gegner mit einem Strohsack vom Balken zu schubsen, herrschte immer rege Beteiligung. Auch Prof. Dr. Claus von Carnap-Bornheim bestimmte beim Samenmemory mit den Pfadfindern verschiedene Pflanzensamen. 

 

Das Essen, das jeder Stamm für die Besucher selbst zubereitet hat, wurde stilecht über dem Lagerfeuer gekocht; Reh-Eintopf, Fladenbrot, der ungarische Lángos und Maultaschen waren besonders beliebt. 

Neben Aktionen im Zeltdorf wurden Führungen durch das Schloss angeboten - mit Prinzessin Anna Dorothea lernte man zum Beispiel, wie man im Festsaal Menuett tanzt. 

Mit einem Abschiedskreis und dem Ruf "Allzeit bereit" wurde der Pfadfindertag auf traditionelle Weise beendet. 

 Wolfskopfprüfung

Im September legten wieder einige "Ansgars Erben" Wolfskopfprüfungen in Bronze, Silber und Gold ab. Dazu wurden Pfadfinder-Kleingruppen in der weiteren Umgebung von Husby "ausgesetzt", mussten sich eigenständig eine Übernachtungsmöglichkeit suchen und auch den (Fuß-)Weg zurück zum Lager, dann einen Prüfungsparcours durchlaufen - und im Gottesdienst das Abzeichen bekommen. Eine tolle Truppe, die sich auf dieses Abenteuer eingelassen hat, ich bin ziemlich stolz auf sie!

 

Weihnachten im Schuhkarton

Schon jetzt laufen die Vorbereitungen und mit jedem Päckchen können wir Freude und Gottes Liebe in das Leben eines Kindes bringen. Deshalb sind wir Pfadfinder wieder dabei und packen mit. 

Hier eine praktische Idee: Jetzt schon beginnen und für die Aktion nähen, stricken und basteln!

Nähere Informationen gibt es unter: www.geschenke-der-hoffnung.org.

Folgende Termine finden im Zusammenhang mit dieser Aktion statt:

Sonntag, 03.11. 10.00 Uhr: Dank- und Jubiläumsgottesdienst in der Kropper Dorfkirche - 20 Jahre hat Rosemarie Haar Päckchen gesammelt, zugeklebt und weitergeschickt, das wollen wir feiern!

Mittwoch, 06.11. im Dannewerker Gemiendezentrum: Pfadfinder bereiten Kartons vor. 

Mittwoch, 13.11. im Friedrichsberger Einkaufszentrum: Alle Pfadies kaufen gemeinsam ein und füllen Weihnachtspakete - wer Lust und Zeit hat ist herzlich willkommen und kann uns gerne begleiten! 

Weitere Termine

 Mittwoch, 27.11.: letzte Pfadfinderstunde an unserem Pfadfinderplatz: Im Wald hören wir die Weihnachtsgeschichte, danach grillen wir am Lagerfeuer und trinken heißen Tschai ...

Krippenspiel-Proben für den Heiligabend:

immer mittwochs von 16.00 - 18.00 Uhr in der St. Andreas-Kirche. Am 24.12. können sie dann um 15.00 Uhr in der Christvesper, das Krippenspiel erleben!

Sommerlager 2020: Es findet statt in den ersten beiden Sommerferienwochen (29.06. - 10.07.2020) und wir fahren nach Blidingsholm in Südschweden (siehe www.blidingsholmscouting.com/de/start)

 

Herzliche Grüße und Gut Pfad!

Karin Petersen und Team