Welch eine Freude: eine neue Orgel für St.Gertrud

Foto: Bela Begemann

Ursprünglich sah der Plan des Kirchenvorstands für die „Erneuerung St.Gertrud“ (Herbst 2007) eine Grundüberholung der vorhandenen Orgel vor. Doch der Orgelbausachverständige des Kirchenkreises, KMD Michael Mages, riet dringend davon ab, auch nur einen Euro in die vorhandene elektropneumatische Kemper-Orgel zu investieren: sie war nach dem Krieg mit den einfachsten Materialien gebaut.

Auf 2 Rundreisen zu Orgeln vergleichbarer Größe entschied sich der Kirchenvorstand für 3 Orgelbaufirmen, deren Orgelbauten am meisten überzeugen konnten. Darauf folgte ein „Orgelsymposion“, in dem die 3 Orgelbaufirmen ihre Lösungen für die St.Gertrud-Kirche vorgestellt haben. U.a. wurden auch verschiedene Standorte (im Altarraum, in der Kirche hinten, auf der Empore) geprüft. Im Ergebnis gefiel das musikalische Konzept der Orgelbaufirma Kurt Quathamer, Bordesholm, am besten, zudem war der Preis mit 149.464,00 Euro deutlich am günstigsten.

Die neue Orgel für St.Gertrud ist eine Brüstungsorgel (auf der Empore) mit einer klassischen Prospektgestaltung und direktem Blickkontakt zwischen Kirchenmusiker/in und Pastor/in. Mit 2 selbständigen Manualwerken sowie Pedalwerk lässt sie sich sehr differenziert bespielen. Die Disposition ist klanglich sehr reizvoll und hat 11 Register plus diverse Koppeln, ausgestattet mit 2 eigenen Windladen, atmenden Faltenbälgen und rein mechanischer Spieltraktur.

Kenner werden merken: diese Lösung ist keineswegs überzogen. Sie erfüllt jedoch hervorragend die musikalischen Ansprüche für Gottesdienst und Konzertmusik. Musikalisch ist sie im Blick auf die Akustik der Kirche ausgerichtet, und gestalterisch auf das architektonische und liturgische Konzept der Kirche. Es ist eine kunsthandwerkliche Orgel, die Menschen berührt und auch kommende Generationen begeistern kann, zur Ehre Gottes und den Menschen zur Freude.

Nach über einjähriger Bauzeit haben wir die Orgel im April 2013 eingeweiht. 
All dies wird möglich durch das überragende Engagement so vieler Spender und Gemeindeglieder, der Pressestiftung sowie den Akteuren gemeindlicher Benefizaktionen.

Anja Paff, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Fest-Gottesdienst mit Einweihung und Widmung der neuen Orgel
Axel Wiese, Vorsitzender des Kirchengemeinderats, zum Festgottesdienst anläßlich der Weihung der neuen Orgel

Spende für die Kirchenmusik: 
IBAN DE87 2175 0000 0115 0052 50
BIC NOLADE21NOS
Kto. 11 500 52 50, BLZ 217 500 00 bei der NOSPA,*
Kennwort „Kirchenmusik St. Gertrud“. 
Eine Spendenbescheinigung erhalten Sie umgehend. 
Pastor Christian Landbeck