Willkommen in der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Glücksburg

Photo by Aaron Burden, https://unsplash.com/photos/09AhDCedXF8

Auf ein Wort

Liebe Gemeinde,

kaum ein Thema ist mehr besungen und bedichtet worden als die Liebe. Sie hat viele verschiedene Facetten. Vielleicht ist sie deswegen auch nie auserzählt, weil Liebe so Unterschiedliches in uns auslöst: Wenn ich über beide Ohren verliebt bin und meine Liebe erwidert wird, dann bin ich im siebten Himmel. Wenn sie nicht erwidert wird, verdunkelt sie mein Leben. Liebe kann beides verursachen: Glücksgefühle und Leid.

Hin und wieder ist die Liebe auch verantwortlich für große Dramen: Das Leiden und Sterben Jesu Christi am Kreuz ist vielleicht auch sowas wie ein Liebesdrama. Einer der berühmtesten Verse des Neuen Testaments beschreibt es so:

»Denn so hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, auf dass alle, die an ihn glauben, nicht verloren werden, sondern das ewige Leben haben« (Joh 3,16).

Alles beginnt mit der Liebe. Mit einer so großen Liebe, dass Gott nicht anders kann, als sich selbst mitten hinein zu begeben in seine Welt. Mitten in unser Gelingen und Scheitern. Gott schreibt sein eigenes Liebesdrama. Er liebt ohne Kompromisse. Auch die Sünderin und den unbarmherzigen Zöllner. Und das heißt auch: Dafür wird er gehasst, verraten, verleugnet, geschlagen und verspottet. Gott selbst wird am Kreuz hängen und sterben. Wegen seiner Liebe.

Das hat Menschen schon immer verstört. Mich auch: Mir widerstrebt der Gedanke, dass sich jemand für mich opfert. Für meine Abgründe. Für meine Lieblosigkeit. Und gleichzeitig rührt es so viel in mir an. Gott will nicht anders, als aus Liebe zu handeln. Und geht für mich bis in den Abgrund, um mir seine Liebe zu zeigen.

Besonders und jedes Jahr aufs Neue bewusst wird mir das am Karfreitag. Da singe ich »O Haupt voll Blut und Wunden« und »O große Not, Gott selbst ist tot« und verstehe das mal mehr, mal weniger. Da sehe ich staunend und schaudernd das Kreuz in unserer Kirche. Und ich denke ehrfürchtig: »Was für ein Gott!« 

Gottes Segen für die kommende Zeit und herzliche Grüße – auch von Pastor Norbert Siemen und dem Kirchengemeinderat,

Ihr Pastor Jan-Philipp Behr

 

 

 

Wir sind für Sie da - Ihre Pastoren:

Foto: Bela Bergemann

     Norbert Siemen

     Vorsitzender des Kirchengemeinderates

     Am Thingplatz 18, 24960 Glücksburg

     Tel.: 04631-3678| Fax: 

     norbert.siemen@arcor.de

 

 

      Dr. Jan-Philipp Behr

      Waldstr. 11, 24960 Glücksburg

      Tel.: 04631-44 285 36 oder 0160 95581003 | Fax: 04631-44 394 58

      jan-philipp.behr@kirche-slfl.de

 

 

Ev.-Luth. Kirchengemeinde Glücksburg

Ev.-Luth. Kirchengemeinde Glücksburg

Waldstraße 11
24960 Glücksburg
Tel.: +49 4631 7865
Fax: +49 4631 4256
gluecksburg@kirche-slfl.de
Ihre Ansprechpartner(innen)

                    Öffnungszeiten Kirchenbüro

                    (Waldstraße 11|24960 Glücksburg):

                     dienstags & donnerstags

                     von 10 bis 12 Uhr

                           

Der aktuelle Gemeindebrief ist da:

Download aktueller Gemeindebrief

 

 

Spenden für die Flensburger Tafel e.V.

online seit: 17.02.2021

Ab sofort nehmen wir Spenden für die Flensburger Tafel entgegen. Die Situation der Tafeln ist derzeit sehr angespannt. Aufgrund der aktuellen Situation, u.a. die Schließung der Gastronomie, sind …

mehr erfahren

Frauenfrühstück in der Förderegion

online seit: 21.01.2021

Liebe „Frühstücksfrauen“. Zuversichtlich gehen wir in das neue Jahr, auch wenn der Weg in die Normalität steinig ist. Veranstaltungen in unseren Kirchengemeinden, und dazu gehört unser langjähriges …

mehr erfahren

Vielen Dank für die Spende!

online seit: 25.08.2020

Die Kikuyus erhielten von der VR-Bank Nord eG eine Spende Höhe von 700 € für ihre Arbeit. Überreicht wurde die Spende von Herrn Niels-Christian Evers (Leiter der Geschäftsstelle Glücksburg) und …

mehr erfahren

Worauf bauen wir? - Weltgebetstag der Frauen

online seit: 09.02.2021

Über Länder- und Konfessionsgrenzen hinweg engagieren sich Frauen seit über 100 Jahren für den Weltgebetstag und machen sich stark für die Rechte von Frauen und Mädchen in Kirche und Gesellschaft. …

mehr erfahren

Brot für die Welt braucht Ihre Hilfe!

online seit: 09.12.2020

In diesem Jahr werden vermutlich weniger Menschen als sonst die Gottesdienste zu Weihnachten besuchen. Das bedeutet geringere Kollekte für Brot für die Welt. Diese Ausfälle haben massive Auswirkungen …

mehr erfahren

Kikuyu im NDR

online seit: 21.10.2020

Im Schleswig-Holstein-Magazin des NDR ist Jonas Grigo im Rahmen der „Zaungespräche: Betroffene der Corona-Krise erzählen“ interviewt worden. Jonas gehört der Jugendgruppe Kikuyu an und hat dem …

mehr erfahren

Veranstaltungen

05.03.2021, 17:00 Uhr

Worauf bauen wir? - Weltgebetstag der Frauen

Die Frauen in den Kirchengemeinden der Förderegion (Grundhof, Munkbrarup und Glücksburg) laden am Weltgebetstag der Frauen zu einer Andacht am Andachtsplatz im Ruheforst Flensburger Förde|Glücksburg (Quellental) ein.

 

Bitte melden Sie Ihre Kontaktdaten ans Kirchenbüro Munkbrarup, Tel. 04631-8714 (Margrit Jebsen), spätestens bis 4. März 2021. Tragen Sie eine FFP2-Maske oder OP- Maske und halten Sie bitte Abstand.

 

March 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Ev.-Luth. Kirchengemeinde Munkbrarup

Weltgebetstag

05.03.2021, 17:00 Uhr Glücksburg