Willkommen in der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Nordhackstedt

Die St.-Jürgen-Kirche zu Nordhackstedt ist ein schlichter romanischer Feldsteinbau aus dem 12. Jahrhundert. Auch der Taufstein aus Granit stammt aus dieser Zeit. 1897 wurde der einschiffige Kirchenraum mit rechteckigem Chor nach Westen verlängert und mit einem Turm versehen. Der breite gotische Chorbogen ist ausgeschmückt mit spätgotischer Malerei. Zu sehen sind ein rotes Rankenwerk mit Punktrosetten, darunter in rechteckigen Feldern an der nördlichen Bogenleibung eine Darstellung des Abendmahls und an der südlichen Seite der Sündenfall. Die Bemalung wurde 1926 entdeckt und 1927 freigelegt und restauriert.
Über dem Chorbogen findet man die 1284 in Eiche geschnitzte Passionsfolge mit Kruzifix in rechteckigem Rahmen als fast vollplastisch geschnitzte Figurengruppen aus zweimal vier Bogenarkaden mit Reliefs.
Sehenswert ist auch die Plastik der Heiligen Anna Selbdritt, sitzend auf einer breiten Bank, aus dem späten 15. Jahrhundert und die spätgotische Standfigur der gekrönten Maria, die mit der linken Hand das nackte Jesuskind hält und die Rechte zum Segen erhebt. Die Heilige Anna Selbdritt ist heute auf einer Konsole neben dem Chorbogen zu finden, Maria mit dem Jesuskind in der Nische des zugemauerten Nordportals.

Lesen Sie hier weiter ...

Ev.-Luth. Kirchengemeinde Nordhackstedt

Ev.-Luth. Kirchengemeinde Nordhackstedt

Ortsstraße 41
24980 Nordhackstedt
Tel.: +49 4639 342
Fax: +49 4639 78015
kirchengemeinde.nordhackstedt@t-online.de
Ihre Ansprechpartner(innen)

Veranstaltungen

Oktober 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So