Ehrenamt

Fähigkeiten einbringen - Glauben leben – Kirche gestalten

Ohne die vielen Menschen, die sich in unserer Kirche einsetzen, gäbe es sie in ihrer Lebendigkeit nicht. Kirche – das bedeutet Gemeinschaft in der sonntäglichen Feier wie auch in den vielen kirchlichen Gruppen und Einrichtungen, die das soziale Leben in unseren Dörfern wesentlich tragen und bereichern. Es ist nicht nur ein Geben, wer mitarbeitet, bekommt auch etwas zurück.

„Ehrenamtliche Tätigkeit kann eine große Erfüllung sein: Menschen kennen lernen, sich in den Dienst einer gemeinsamen Sache stellen, anderen beistehen, die eigenen Fähigkeiten einbringen, Neues lernen, Sinn und Erfolg spüren.“ (Leitlinien für das Ehrenamt, herausgegeben von der Nordelbischen Kirche)

Dies geschieht in der Übernahme einer langfristigen Aufgabe, im Engagement für ein Projekt und auch im punktuellen Mittun in Initiativen. Es ist häufig nicht sichtbar, geschieht im Stillen und ohne Öffentlichkeit – aber die Auswirkungen sind nicht zu unterschätzen. Denn nur durch gemeinsames Tun von ehrenamtlich und beruflich in der Kirche Aktiven bilden wir unsere Kirche.

In den Kirchengemeinden und Einrichtungen unseres Kirchenkreises können Sie sich unter anderem in folgenden Bereichen ehrenamtlich einbringen:

  • Gottesdienst feiern und gestalten – in musikalischen Gruppen, als Lektor_in oder als Prädikant_in. In einigen Kirchengemeinden gibt es auch Menschen, die gemeinsam einen Gottesdienst vorbereiten und gestalten.
  • Leitung – der Kirchengemeinderat leitet die Gemeinde und trägt die Verantwortung für das kirchliche Leben, Personal, Gebäude und Finanzen. Sie können aber auch in Ausschüssen mitarbeiten.
  • Diakonie – als Ämterlotse, bei den Tafeln im Kreisgebiet, als Besucher_in von kranken oder einsamen Menschen, in den Flüchtlingsinitiativen oder beim Tagestreff, überall werden mithelfende Menschen gebraucht.
  • Vielfältige Angebote – ob als Teamer in der Konfirmandenarbeit, bei den Pfadfindern als Kochfrau, in der Öffentlichkeitsarbeit als Gestalter_in des Gemeindebriefes oder der Homepage, ob als Gästeführer_in durch unsere schönen Kirchen, bei der Vorbereitung von Festen und Freizeiten oder in der Partnerschaftsarbeit – viele Menschen finden Erfüllung im ehrenamtlichen Engagement in ihrer Kirchengemeinde.
  • Fundraising für Kirchen und weitere Gebäude – Unser Kirchenkreis erfreut sich an vielen alten und denkmalgeschützten Gebäuden. Diese brauchen Pflege und Unterhaltung. Hier wird Unterstützung benötigt durch Sachverstand und Fingerspitzengefühl. Diese Maßnahmen zur Erhaltung müssen auch finanziert werden. Dazu dient zwar u. a. die Kirchensteuer, die aber nicht mehr für alles ausreicht. Deshalb gibt es in der Kirche viele Initiativen, die Gelder für bestimmte Projekte und besondere Anliegen sammeln. So wird ehrenamtliches Engagement auch beim Fundraising benötigt.

Wenn Sie sich gerne ehrenamtlich bei uns im Kirchenkreis einbringen möchten, wenden Sie sich an Ihre Kirchengemeinde oder im Kirchenkreis an die  Fundraising-Beratung.

Weitere Informationen über ehrenamtliche Mitarbeit auf unseren Kirchenkreis-Seiten:

Ehrenamtlich als Ämterlotse
Ehrenamtlich beim Hospizdienst

Stellenbörse für Ehrenamtliche in unserem Kirchenkreis
Hier können Sie für sich selbst interessante Fragen zum ehrenamtlichen Engagement einsehen.

Weitere Informationen:

www.engagiert-nordkirche.de  
www.engagiert-in-sh.de 
www.ehrenamtmesse.de 
www.gemeindemenschen.de